[Gelesen] Wenn ein Reisender in einer Winternacht

Manchmal nimmt man Bücher in die Hand, wo es relativ schnell einfach Klick! Macht und man weiß, dass man gerade etwas ganz besonderes liest. Wenn ein Reisender in einer Winternacht von Italo Calvino war für mich gleich von der ersten Seite an so ein Buch, und ich denke auch jetzt, einige Tage nach beenden des Buches, viel über die unterschiedlichen Passagen und Ideen nach.

weriew-calvino.jpg

Du schickst dich an, den neuen Roman Wenn ein Reisender in einer Winternacht von Italo Calvino zu lesen. Entspanne dich. Sammle dich. Schieb jeden anderen Gedanken beiseite. Lass deine Umwelt im Ungewissen verschwimmen. – Seite 9

Der Protagonist in Calvinos Geschichte ist der Leser. Dieser ist ein eigenständiger Charakter, bei dem allerdings immer wieder die Grenzen zum eigentlichen Lesenden des Buchs durch die konsequente Nutzung der Du-Form verschwimmen. Am Anfang des Buches beschreibt Calvino zum Beispiel, wie du eine Buchhandlung aufsuchst, und in dieser Szene fühlte ich mich unheimlich verstanden! Diese Szene ist auch mehr oder weniger der Ausgangspunkt für die Handlung des Romans: Der Leser kauft das Buch Wenn ein Reisender in einer Winternacht von Italo Calvino, und fängt Zuhause mit dem Lesen an. Tatsächlich bekommt man an dieser Stelle einen Romananfang zu lesen, der nach wenigen Seiten (wenn es natürlich am spannendsten wird!) abbricht. In der gekauften Buchausgabe des Lesers findet sich ein Bindefehler, sodass er nicht weiterlesen kann und den Roman am nächsten Tag in der Buchhandlung umtauschen muss. Dabei stellt sich raus, dass tatsächlich Bögen eines anderen Romans mit dem Calvino Buch vermengt wurden, und der Leser nimmt nun ein Exemplar von Vor dem Weichbild von Malbork mit, um die bereits begonnene spannende Lektüre fortsetzen zu können. Einer anderen Leserin ergeht es genauso, und man tauscht im Laden Nummern aus, um sich später über den Roman unterhalten zu können.

Ab diesem Moment beginnt eine herrliche Schnitzeljagd, denn immer wieder beginnt der Leser einen Roman, der aus den verschiedensten Gründen immer an der spannendsten Stelle abbricht. Insgesamt begleitet man den Leser durch zehn Romananfänge und seiner Suche nach den richtigen Fortsetzungen, während sich gleichzeitig zwischen dem Leser und der Leserin Ludmilla eine Liebesgeschichte entwickelt. Nouveau Roman, kafkaeske Erzählung, magischer Realismus, Thriller, Symbolismus… die Romananfänge verweisen auf ganz unterschiedliche Genres bzw. Autoren des 20. Jahrhunderts, und sind erstaunlich unterschiedlich. Genau wie der Leser kann man im Vorfeld nie erahnen, wo der neue Anfang einen einführt.

Wenn ein Reisender in einer Winternacht ist Metafiktion, was man mögen muss. Calvino lässt bewusst immer wieder die Grenzen zwischen den Lesern verschwimmen, kokettiert mit der vierten Wand und ist sich seiner Selbst klar. Die Handlung tritt immer wieder in den Hintergrund und bietet Raum für Gedanken über das Lesen an sich und die Personen, die es braucht, bis der Leser das fertige Produkt in den Händen hält. Dabei gibt es den Autoren mit Schreibblockade genauso, wie den Lektoren, der seit Ewigkeiten nicht mehr privat gelesen hat, oder den Zensoren, der nur im Geheimen die Lektüre genießen kann, die anderen verwehrt bleibt. Wer Lust auf eine bibliophile Geschichte hat, ist bei diesem Titel von Calvino goldrichtig!


BUCHDETAILS

Verlag: Fischer Taschenbuch Verlag
ISBN: 9783596904426
Erscheinungsdatum: Juli 2012 (erstmals 1979 erschienen)
Rating: 5/5

[Momentan] KW 33 / 2016

Wild Orchids

ARTIKEL
J.K. Rowling to publish new ‘Stories from Hogwarts’ in 3 eBooks this September Crossover Fiction, with Victoria Schwab Harry Potter and the Cursed Child: Fans with touted tickets turned away AniMario 3×07: Pokémon | ‚Ocean’s Eight‘ will have all-female lead cast with Anne Hathaway and Rihanna 

BÜCHER
Crooked Kingdom von Leigh Bardugo erscheint im September, und Good Choice Reading bietet dazu ein Virtual Signing an. Eine wirklich schöne Aktion, gerade, wenn man Bardugo nicht auf einer Tour treffen kann. Die Versandkosten tun aber etwas weh – ich bin mir daher noch nicht sicher, ob ich die Aktion auch wahrnehmen werde.

MUSIK
Wenn’s auch ansonsten gerade nicht so rund läuft in der Serie, so hat Pretty Little Liars zumindest wieder tolle Songs in der aktuellen Folge. Daydream von Ruelle war definitiv mein Highlight!

Josh Groban hat für die kommende Broadway Adaption von Natasha, Pierre & The Great Comet of 1812 Dust And Ashes eingesunken, und das Lied ist einfach herrlich für Pierre! Sehr gespannt, wie das neue Cast Recording im Allgemeinen wird…

SERIEN
Das Scream S2 Finale lief diese Woche, und bis auf die Auflösung am Ende war es echt gut. Mir hätte es gefallen, wenn es vielleicht doch mehr in die Richtung des Folie à deux gegangen wäre… aber gut, für die leichte Horror-Sommer-Unterhaltung passt es schon.

VIDEO

illumicrate #4

IMG_2600

illumicrate ist eine Bücherbox aus Großbritannien, die einen vierteljährlich mit Büchern und Co. überrascht. Die Versandkosten variieren, je nachdem wo man lebt, zwischen 4,99 und 13,99 Pfund, die Box selber kostet 29,99 Pfund.

Es ist schon wieder ein Quartal vorbei – 2016 verfliegt regelrecht! Eines der guten Dinge daran? Mir kommen die Wartezeiten auf die neue illumicrate immer sehr kurz vor. Die neue Box kam bereits letzte Woche ins Haus, aber ich hatte noch keine Zeit (und einigermaßen gutes Licht) um sie zu fotografieren… Box Nummer 4 lässt sich super für mich mit einem Wort beschreiben: Episch! So wenig ich mit der letzten Box auch anfangen konnte, dieses Mal passt wirklich einfach alles.

Das Besondere an der Box diesen Monat ist zuallererst, dass zwei Bücher anstatt nur einem enthalten sind. Beides waren Titel, mit denen ich allgemein schon geliebäugelt hatte, und die Ausgaben sind beide so unglaublich schön! Aber allgemein ist in Box Nummer 4 sehr viel tolles fürs Auge dabei😉

Wer den Inhalt der Box nicht lesen oder sehen mag, sollte hier stoppen!

Die Bücher
Das „Hauptbuch“ in dieser illumicrate ist Nevernight von Jay Kristoff. Der Schreibstil soll zwar etwas gewöhnungsbedürftig sein, aber eine Protagonistin, die zu einer Assassinen ausgebildet wird? Klingt absolut nach meinem Beuteschema! Das Cover der UK Ausgabe gab es obendrauf noch als Druck dazu, sowie ein Book Plate und Lesezeichen.

Als zweites Buch findet sich noch The Graces von Laure Eve inklusive Book Plate, temporäre Tattoos und einem Brief der Autorin in der Box. Aus der Beschreibung lässt sich nicht allzu viel heraus lesen, aber das spricht gerade an. Und vielleicht spielen Hexen eine Rolle, was ich im Moment auch sehr mag.

Die Goodies
So viele Drucke! Neben vier Drucken zu Red Rising, die Aentee von Read at Midnight designed hat, gab es noch zwei Coloring Quotes Karten von Ashley Poston. Das eine Zitat ist so ziemlich mein liebstes aus der Grisha Trilogie, und ich freu mich schon aufs ausmalen! Von Non Pratts Unboxed gibt es eine Postkarte, Post Tea hat einen Erdbeertee und Colorful Geekiness einen Gilmore Girls inspirierten Beutel beigesteuert. Und von Taratjah Art gibt es obendrauf zwei Untersetzter mit Harry Potter Motiven.IMG_2578

Ich bin absolut glücklich mit dieser Box, und mit dem Abo im allgemeinen. Im letzten Quartal waren zwar nicht ganz so viele Dinge, die mich angesprochen haben, aber das haben die anderen beiden Boxen auf alle Fälle Wett gemacht. Mir gefällt zudem der Rhythmus sehr gut und das gerade auch viele kleinere Shops unterstützt werden. Die nächste illumicrate darf im November definitiv wieder hier eintrudeln!

[Momentan] KW 31 / 2016

kw31-16ARTIKEL
How the women behind Stuff You Missed in History Class became unlikely celebrities | Why Medieval Torture Devices are Not Medieval | Five Reasons ‘Stranger Things’ Worked, and One Big Question

BÜCHER
Das große Thema zur Zeit ist ohne Zweifel das Script zu Harry Potter and the Cursed Child, und ich finde es spannend, all die verschiedenen Eindrücke und Meinungen zu lesen.
Eine kleine Auswahl: 1 | 2 | 3 | 4 | 5

FILME
Dark Places war bis ungefähr zur Hälfte spannend, danach wurde es recht langweilig. Schade, der Ausgangspunkt der Geschichte hätte Potential gehabt… Vielleicht muss ich das Buch doch noch mal irgendwann lesen.

MUSIK
Gerade kommt viele tolle neue Musik raus und ich entdecke auch viel altes. Diamond Hard von Kerli, Lang Lebe der Tod von Casper, The Alchemist von Philmont, Closer von The Chainsmokers ft. Halsey, No Money von Galantis, Car Radio von twenty one pilots… Und zu Supposed To Be von Icon For Hire ist auch endlich das Musikvideo raus ♥

SERIEN
Vor ein paar Minuten Stranger Things beendet… so eine großartige Serie! Von den Darstellern über die Musik hin zur Handlung passt wirklich alles zusammen.

VIDEO

Bücher, Bücher! Neuzugänge im Juli

Noch nicht mal zehn neue Bücher im Juli – vielleicht bekomme ich meine Buchkauflust doch noch mal in den Griff! Jane Eyre brauchte ich für eine Leserunde sowieso, und da die Vintage Classic Brontë series verboten hübsch ist, sind gleich alle drei Bücher in den Warenkorb gehüpft. Zwei neue Discworld Romane sind für die Sammlung dazukommen, und der Rest wurde wieder gemopst. Collateral dürfte spannend werden, da es sich entgegen der meisten von Hopkins‘ Büchern an eine erwachsene Zielgruppe richtet.
HAUL-JUL16Scott McCloud: Understanding Comics / Ellen Hopkins: Collateral / Terry Pratchett: Reaper Man / Terry Pratchett: Maskerade / Holly Black: The Darkest Part of the Forest / Charlotte Brontë: Jane Eyre / Emily Brontë: Wuthering Heights / Anne Brontë: The Tenant of Wildfell Hall

“I have always imagined that Paradise will be a kind of library.” ― Jorge Luis Borges

[Rückblick] Juli 2016

Ich habe meinen Sommerurlaub vor allem für eins genutzt: Lesen. Wenig überraschend, aber gut… Die Hälfte der Zeit bin ich bei der Hitze auch einfach eingegangen. Vor allem auf Comics hatte ich im Juli große Lust, was die Statistik etwas aufgebläht hat, genauso wie eine Reihe von Gedichtbänden.

Höhepunkt: Saga Comics
Tiefpunkt: 101 pieces of me
Gehört: Glashaus, Staffel 2
Lieblingszitat: “The truth is a beautiful and terrible thing, and should therefore be treated with great caution.” ― J.K. Rowling, Jack Thorne, John Tiffany: Harry Potter and the Cursed Child
Gelesene Seiten: 10.460

Langsam lerne ich auch, Bücher ohne schlechtes Gewissen abzubrechen. Kraken lag einen Monat auf meinem Schreibtisch und hat mich vorwurfsvoll angestarrt, aber die Geschichte war einfach nicht für mich. Und es zu erzwingen bringt einfach nichts. Ebenfalls nicht beendet habe ich number9dreams und Phonogram. Ersteres war anstrengend geschrieben mit einer Handlung, die mir nicht weniger egal sein könnte, letzteres wurde von Seite zu Seite sexistischer.

Vollkommen begeistert haben mich die Saga Comics. Leichte Bedenken wegen dem Hype waren da, aber er ist absolut gerechtfertigt! Die Geschichte ist spannend und unerwartet, die Zeichnungen fantastisch und man kann gar nicht mit Lesen aufhören. Ebenfalls schnell durchgelesen habe ich das Script zu Harry Potter and the Cursed Child, und bin sehr zwiegespalten. Definitiv kein Teil des Canon für mich, aber das Stück würde ich trotzdem gern auf der Bühne sehen.

rl-jul16.jpgGelesen: 47 (12 Print; 8 eBooks; 20 Comics/Manga; 7 Gedichtbände) = Ø rating 3,31
Sarah Andersen:Adulthood Is a Myth rating: 5/5 
Sara Shepard: Never Have I Ever rating: 4/5
Sun Tzu: The Art of War rating: 5/5
Victoria Schwab: This Savage Song rating: 3/5 
Cristin Terrill: Zeitsplitter rating: 3/5 
Gemma Correll: The Worrier’s Guide to Life rating: 4/5 
Josh Malerman: Bird Box rating: 4/5 
Kelly Thompson, Meredith McClaren: Heart in a Box rating: 3/5 
Kieron Gillen, Jamie McKelvie, Drew Gill: Phonogram Vol. 1 rating: 1/5 
Trista Mateer: Honeybee rating: 2/5
China Miéville: Kraken rating: 1/5 
Nayyirah Waheed: salt. rating: 3.5/5
Chuck Palahniuk: Lullaby rating: 4/5 | Blogeintrag [x]
Francesco Marciuliano: 
I Could Chew on This: And Other Poems by Dogs rating: 5/5 
• Florian Illies: 1913. Der Sommer des Jahrhunderts rating: 4/5 | Blogeintrag [x]
Rupi Kaur: Milk and Honey rating: 4/5 
David Mitchell: number9dream rating: 1/5 
Eric Stephenson, Simon Gane:They’re Not Like Us Vol. 2 rating: 2/5 
Shaun Steven Struble: The Li’l Depressed Boy, Vol. 0: Lonely Heart Blues rating: 2.5/5 
Scott McCloud: The Sculptor rating: 2/5 

Karl Olsberg: Mirror Welt. Prequel rating: 2/5 
• Christofer Emgard, Mattias Häggström, Robert Sammelin: 
Mirror’s Edge: Exordium rating: 1/5
Nathan Edmondson: Black Widow #12 rating: 3/5 
Nathan Edmondson: 
Black Widow, Vol. 3: Last Days rating: 2/5
Noelle Stevenson, Grace Ellis, Shannon Watters, Brooke A. Allen: Lumberjanes Vol. 1 rating: 2/5
Garth Ennis, Steve Dillon: Preacher Book One rating: 2/5 
Eileen Cook: With Malice rating: 1/5 
Reki Kawahara: Sword Art Online: Aincrad, Vol. 1 rating: 4/5 
Reki Kawahara: Sword Art Online: Aincrad, Vol. 2 rating: 1/5 
Cavan Scott, Mark Wright: Wit, Wisdom and Timey Wimey Stuff: The Quotable Doctor Who rating: 5/5 

Holly Black: The Coldest Girl in Coldtown rating: 4.5/5 
Peter Washington: Russian Poets rating: 2/5
Veronica Bennett: 101 pieces of me rating: 1/5
Emily Carroll: Through The Woods rating: 3/5
Scott McCloud: Understanding Comics rating: 5/5
Azra Tabassum: Shaking the Trees rating: 3/5 

Washington Irving: The Legend of Sleepy Hollow & Other Short Stories rating: 2/5
Krysty Wilson-Cairns, Andrew Hinderaker, Chris King, Louie De Martinis: Penny Dreadful #2 rating: 1/5
Brian K. Vaughan, Fiona Staples: Saga, Vol. 1 rating: 4/5
Brian K. Vaughan, Fiona Staples: Saga, Vol. 2 rating: 5/5
Brian K. Vaughan, Fiona Staples: Saga, Vol. 3 rating: 5/5
Brian K. Vaughan, Fiona Staples: Saga, Vol. 4 rating: 4.5/5
Brian K. Vaughan, Fiona Staples: Saga, Vol. 5 rating: 5/5
Brian K. Vaughan, Fiona Staples: Saga, Vol. 6 rating: 4/5
Anna Akhmatova: Anna Akhmatova 
(Everyman’s Library Pocket Poets) rating: 4/5
Margaret Atwood:The Penelopiad rating: 5/5
J.D. Salinger: The Catcher in the Rye rating: 1.5/5
J.K. Rowling, Jack Thorne, John Tiffany: Harry Potter and the Cursed Child rating: -/5 

[Leseplan] August 2016

Der etwas schlankere Leseplan hat für Juli sehr gut geklappt! Outlander ist mittlerweile schon zu über 30 % gelesen, und ich bin positiv, dass ich es im September dann tatsächlich vom SuB streichen kann🙂

PLAN-AUG16Lesepensum: 2.247 Seiten | ~73 Seiten/Tag

  • Charlotte Brontë: Jane Eyre
    Ich nehme an mehreren Leserunden teil, unter anderem auch an einer für Jane Eyre. Gemeinsam liest es sich halt am besten, und das dürfte bei einem Klassiker wahrscheinlich noch mehr der Fall sein.
  • Bill Bryson: Sommer 1927
    Mir gefallen gerade Sachbücher ungemein, und nachdem Berlin 1936 und 1913 sich eher auf den deutschsprachigen Raum konzentriert haben, bin ich sehr auf diesen Querschnitt durch den Sommer 1927 in Amerika gespannt.
  • Catherynne M. Valente: Radiance
    Valente ist und bleibt eine meiner allerliebsten Autoren, und es wird dringend mal wieder Zeit für eines ihrer Bücher. Und bevor es hier wieder ein Jahr ungelesen im Regal steht, ist Radiance an der Reihe.
  • David Mitchell: Cloud Atlas
    Und noch ein Buch im Rahmen einer Leserunde! number9dream war leider so absolut nicht meins, dass ich es relativ schnell abgebrochen habe… hoffentlich gefällt mir Cloud Atlas mehr. Die Verfilmung dazu ist zwar sehr lang, aber allein visuell absolut sehenswert!